Sie sind hier: Aktionen / Aktionen-Archiv / 2014 / YOKOGAWA (Anzeige)
 

YOKOGAWA (Anzeige)

YOKOGAWA - IT Sicherheit durch IT Security Management

Wie sicher sind vertrauliche IT-Daten?

Die NSA-Affäre hat gezeigt, wie wichtig IT-Sicherheit und insbesondere der Datenschutz ist. Der Schock, der mit der umfassenden Datenspionage durch amerikanische Geheimdienste ausgelöst wurde, veranlasst Unternehmen, sich intensiver mit Datenschutz im Rahmen einer umfassenden Strategie für industrielle IT Sicherheit zu beschäftigen. Vertrauliche Emails müssen sicher sein, Unternehmen erwarten Schutz vor Industriespionage und Bankkunden Vertraulichkeit des E-Banking, um nur einige Beispiel zu nennen. IT Security Management bzw. industrielle IT Security ist Sache von Spezialisten. Immer mehr Unternehmen suchen hier nach Lösungen und geeigneten Dienstleistern. 

5 Aspekte des IT Security Managements

Die Hauptforderungen an eine Strategie für industrielle IT Sicherheit sind Vertraulichkeit und Integrität der Daten, Verfügbarkeit der Systeme, Zurechenbarkeit von durchgeführten Aktionen sowie die Revisionsfähigkeit. Vertraulichkeit bedeutet, dass niemand unbefugt Zugriff auf fremde Daten haben darf oder sich über Spionage-Skripte Zugriff verschaffen kann. Integrität umfasst die Forderung an industrielle IT Security, dass niemand unbefugt Daten verändern kann. Wichtig für das IT Security Management ist die Forderung, dass Systeme stabil laufen und sicher vor Abstürzen sind. Zurechenbarkeit bedeutet, dass Aktionen an IT-Systemen, die Eingabe von Daten, das Ändern von Programmen bzw. Programm-Einstellungen eindeutig bestimmten Personen zuzuordnen ist. Revisionsfähigkeit meint, dass die Verantwortlichen für IT Security Management und industrielle IT Sicherheit jederzeit in der Lage sind, das System bei Problemen in einen früheren Zustand zu bringen. Das wirft Fragen der Datensicherung und der Backup-Technologien auf.

IT Security Management erfordert Spezialisten-Wissen

Gerade bei kleineren Unternehmen sind die IT-Verantwortlichen häufig mit den Sicherheitsthemen überfordert. Daher haben sich Firmen wie Yokogawa auf Themen der industriellen IT-Sicherheit spezialisiert. Das Unternehmen aus Ratingen betreut Industriebetriebe im Rahmen der Prozessautomatisierung und hat die Wichtigkeit von IT Security Management in diesem Bereich erkannt. Denn je weniger Mitarbeiter industrielle Prozesse überwachen, desto sicherer und zuverlässiger müssen diese Prozesse und ihre Teilprozesse funktionieren. Yokogawa leistet für industrielle IT Sicherheit Beratungsarbeit auf Projektbasis und schult die IT Verantwortlichen ihrer Kunden in eigens dafür konzipierten Seminaren.


Weitersagen und kommentieren