Annahmestelle für Grünschnitt öffnet

Ab heute (30. März) können wir unseren Grünschnitt wieder loswerden. Die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen machen dafür die Annahmestelle auf dem Parkplatz P4 an der Max-Eyth-Straße auf. Das haben sie mit dem Krisenstab abgesprochen.

© Stefan Arend/FUNKE Foto Services

Wegen des Coronavirus gelten aber strenge Regeln. Es kann wirklich nur Grünschnitt abgegeben werden - kein Bauschutt oder Sperrmüll. Kommen dürfen nur Oberhausener - allerdings keine Gewerbetreibenden. Es können außerdem immer nur fünf Autos gleichzeitig entladen. Die Mitarbeiter dürfen wegen des Kontaktverbots nicht mit anpacken. Wer vorbei kommt, muss sich auf Wartezeit einstellen. Die Annahmestelle hat montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr auf. Der Wertstoffhof an der Buschhausener Straße bleibt geschlossen.

Terminabsprachen für Sperrmüll und Schadstoffe nötig

Wer Sperrmüll oder Schadstoffe loswerden möchte, kann das im Moment nur nach telefonischer Terminvereinbarung. Dafür ist - wie bislang - ein Anruf bei der Hotline der Stadt möglich (Tel. 825 - 6000). Wir müssen uns wegen der aktuellen Situation aber auf deutlich längere Wartezeiten als normal einstellen, heißt es von den WBO.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo