Bahnstrecke wieder frei

Ab heute wird der Zugverkehr zwischen Gelsenkirchen und Oberhausen wieder aufgenommen. Die Strecke war tagelang gesperrt, weil in Essen ein Baugerüst auf die Gleise gestürzt war.

Ein Bauarbeiter wurde mit in die Tiefe gerissen und schwer verletzt. Oberleitungen, Gleise und Weichen mussten aufwändig repariert werden. Züge im Nah- und Fernverkehr wurden größtenteils umgeleitet. Pendler und Reisende mussten über Duisburg oder Mülheim fahren, da der Oberhausener Hauptbahnhof nicht angefahren wurde. Für Unmut bei vielen Fahrgästen sorgte, dass die Umleitungen teilweise nicht korrekt in der Fahrplanauskunft der Bahn angezeigt wurden. Sie mussten spontan vor Ort nach Alternativen suchen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo