Bandenmitglieder nach Sprengstofffunden in Haft

Die Polizei hat im Ruhrgebiet Sprengstoff, Waffen und Drogen entdeckt. Drei Männer im Alter von 30, 46 und 50 Jahren sind festgenommen worden.

© Narciandi

Das berichtet heute die Düsseldorfer Polizei. Inzwischen seien gegen das Trio Haftbefehle erlassen worden, die Männer sitzen in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen im Bereich der Organisierten Kriminalität waren nach einem bisher nicht berichteten Sprengstofffund in Düsseldorf eingeleitet worden. Sie führten am vergangenen Montag zur Evakuierung und Durchsuchung eines Mehrfamilienhauses in Herne. Hier war ebenfalls Sprengstoff entdeckt worden. Zeitgleich wurden auch Gebäude in Castrop-Rauxel und Essen durchsucht worden. Dabei sind laut Bericht neben dem Sprengstoff drei Schusswaffen, ein Schalldämpfer, 300 Schuss Munition, 21 Kilogramm Marihuana, ein Kilogramm reines Kokain und 1.250 Schachteln unversteuerter Zigaretten sichergestellt worden. Die Staatsanwaltschaft Essen ermittelt jetzt die Hintergründe.

Weitere Meldungen

skyline