Bauantrag für Fitness-Tempel verzögert sich

Der Bauantrag für den Fitness-Tempel "The Mirai" in Oberhausen wird erst im ersten Halbjahr 2020 eingereicht. Geplant war das eigentlich schon vor ein paar Wochen. Wir stecken aber noch mitten in den Absprachen mit der Stadt, sagt ein Sprecher der Rainer Schaller Global Group, die den Fitness-Tempel bei uns bauen will.

© Daniel Elke/FUNKE Foto Services

Es gilt, alle nötigen Unterlagen zusammenzustellen, um aus dem Industriegebiet ein Gewerbegebiet machen zu können. Außerdem müssen für den Bebauungsplan noch Gutachten erstellt werden. Zusammen mit der Stadt haben wir ein Konzept entwickelt, um alle Vorgaben nach und nach abzuarbeiten, heißt es weiter. Man gehe weiterhin davon aus, den Fitness-Tempel im Dreieck Alte Walz, Essener Straße und Konrad-Adenauer-Allee im Jahr 2022 eröffnen zu können.


skyline
ivw-logo