Bentaleb darf kein Auto mehr fahren

Schalke-Profi Nabil Bentaleb sorgt weiter für Unruhe. Jetzt verlor der 24-Jährige seinen Führerschein, nachdem er zwischen 2016 und 2018 15 Punkte in Flensburg gesammelt hat. Das Ganze wegen Tempo-Verstößen oder der Benutzung seines Handys am Steuer. Zuletzt wurde Bentaleb in der 70er-Zone am Düsseldorfer Rheinufertunnel mit 120 km/h geblitzt.

Aufgrund seiner Vergehen sollte sich der 24-Jährige medizinisch-psychologisch begutachten lassen. Trotz mehrfacher Aufforderung legte Bentaleb das Resultat der Prüfung nicht vor, woraufhin ihm der Führerschein entzogen wurde. Vergeblich versuchte er sich nun vor dem Düsseldorfer Verwaltungsgericht dagegen zu wehren. Nun darf er für vier Monate kein Auto fahren. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig

skyline
ivw-logo