Besserer Corona-Schutz

Der Corona-Krisenstab in Oberhausen will den Schutz in den Pflegeeinrichtungen verbessern. Das hat ein Treffen mit Vertretern aller Einrichtungen der stationären Pflege, der Krankenhäuser, der Kassenärztlichen Vereinigung und der Ärztekammer ergeben.

© spotmatikphoto - stock.adobe.com

Ab sofort gibt es einen Verbindungsmann zu allen Pflegeeinrichtungen, der an den Sitzungen des Krisenstabs teilnimmt. Ausserdem ist rund um die Uhr immer ein Arzt für Pflegeeinrichtungen erreichbar - auch wenn der jeweilige Hausarzt oder der Notfalldienst verhindert sind. Und: Die Pflegeeinrichtungen haben einen direkten Kontakt zum mobilen Test-Team des DRK. Bislang wurde kein Bewohner einer Pflegeeinrichtung in Oberhausen positiv auf Corona getestet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo