Blitzer falsch eingestellt

Gestern Abend wurden einige Autofahrer auf der Mülheimer Straße geblitzt, obwohl sie nicht zu schnell gefahren sind. Das hat uns die Stadt Oberhausen bestätigt. Der Blitzeranhänger war noch für eine 30er Zone eingestellt. Deshalb hat er auch geblitzt, wenn die Autos langsamer als 50 Stundenkilometer gefahren sind.

© Radio Oberhausen

Das Problem tauchte zwischen 22 Uhr und 22.34 Uhr auf. Dann hat die Stadt den Fehler behoben. Wer ohne Grund geblitzt wurde, muss nicht mit einem Blitzerfoto rechnen. Die Daten wurden nicht weiterverarbeitet. Deshalb ist auch nicht bekannt, wie viele Autofahrer fälschlicherweise geblitzt wurden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo