Bombendrohung am Landgericht Essen

+++UPDATE: Die Polizei gibt Entwarnung. Die Spürhunde haben im Landgericht Essen keine gefährlichen Gegenstände, Bomben oder Sprengstoff gefunden. Die Sperrung der Zweigertstraße wurde aufgehoben. Die Polizei ermittelt jetzt, woher der Anruf mit der Bombendrohung kam und wer dahinter steckt.+++


Das Landgericht Essen ist geräumt worden. Es gibt eine Bombendrohung, sagt die Polizei. Rund um die Gebäude in der Zweigertstraße sind die Straßen gesperrt. Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen. Auch die Ruhrbahn ist betroffen.

© Olaf Fuhrmann/FUNKE Foto Services

Für die Mitarbeiter, die auf der Straße stehen, sind Busse gekommen, in denen sie sich aufwärmen können. Einige mussten so schnell ins Freie, dass sie nicht mal mehr ihre Jacken holen konnten. Die Polizei will mit Spürhunden das Gebäude auf mögliche Sprengsätze absuchen. Die Bombendrohung war heute Mittag per Telefon eingegangen. Die Beamten prüfen noch, ob sie echt ist.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo