Campingplatz in "Neuer Mitte" geplant

Oberhausen brechen in der Corona-Krise die Besucher weg. Dagegen will die Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung OWT was unternehmen. Eine Idee: ein neuer Campingplatz in der Neuen Mitte, nicht weit vom Centro.

© Daniel Elke/FUNKE Foto Services

Die Tourismus-Experten bei uns rechnen damit, dass durch Corona das Reisen mit dem Wohnmobil beliebter wird. Gespräche für eine neue Camping-Fläche laufen schon. Auch den Hotels, Gaststätten und Kneipen will die OWT helfen. Zum Beispiel soll die Stadt mehr Außengastronomie genehmigen und die Kosten dafür erlassen - zumindest vorübergehend. Die Corona-Krise trifft Oberhausen besonders hart, weil der Tourismus vor allem von Großveranstaltungen lebt. Konzerte und Messen sind aber weiterhin verboten.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo