Der Radio Oberhausen Pizza-Test: Pott Pizza

Wir machen den Pizza-Test. Ihr habt bei Facebook abgestimmt, wo es bei uns in Oberhausen die beste Pizza gibt. Die Top Drei stellen wir euch vor. Wir haben jeweils die Pizza Margherita probiert. Heute: Pott Pizza.

Die Pott Pizza ist noch jung. Es gibt sie erst seit Juni letzten Jahres. Die kleine Pizzeria an der Uhlandstraße ist modern, aber gemütlich eingerichtet. Aktuell stehen noch ein paar kleine Bierzeltgarnituren im Raum. Die sind im Sommer für den Außenbereich. Für den Innenbereich gibt es bald neue Möbel. Insgesamt ist es aber eher eine Pizzeria, wo man die Pizza abholt oder liefern lässt.

Geschmack

Ich fand die Pizza richtig lecker. Sie ist saftig, aber nicht zu fettig. Außerdem sticht die Tomatensauce heraus, die auch wirklich nach Tomate schmeckt. Die Kombination aus Sauce, Käse und Gewürzen ist einfach gut. Deshalb gibt es von mir drei von drei Punkten. 

Teig

Der Teig ist mitteldick, quasi eine Mischung aus italienischer und amerikanischer Pizza. Die Pizza wird nicht in einem Steinofen gebacken, sondern in einem Durchlaufofen. Dadurch ist der Teig überall gleich fluffig. Der Teig hat einen etwas eigenen Geschmack. Außerdem bin ich persönlich ein Fan von dünnem Teig. Deshalb gibt es von mir zwei von drei Punkten.

Optik

Die Pizza sieht sehr lecker aus. Der Käse ist gut geschmolzen, die Pizza sieht nicht zu fettig aus (was sie auch nicht ist) und in der Mitte ist noch ein bisschen Basilikum. Das Highlight: Die Pizza wird auf einer Pizzaschaufel aus Holz serviert. Volle Punktzahl: drei von drei.

Preis

3,50 Euro klein / 4,50 Euro groß

Gesamtwertung: 8 / 9

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo