Einschränkungen für Bahnkunden

Bahnkunden in Oberhausen müssen sich ab morgen wieder teilweise auf Probleme einstellen. Denn die nächste große Bahnbaustelle im Ruhrgebiet steht an. In Essen, Gelsenkirchen und Wanne-Eickel gibt es Arbeiten an Weichen, Oberleitungen und Brücken.

© Petair - Fotolia

Damit Pendler aber so wenig wie möglich von den Bauarbeiten mitbekommen, laufen die Arbeiten an den Wochenenden. Wegen der Bauarbeiten fahren viele Züge der Linie RE3 an den Wochenenden bis zum 20. Oktober nicht zwischen Altenessen und Wanne-Eickel. Als Ersatz können Bahnkunden am Oberhausener Hauptbahnhof die Linien RE 2 und RE 42 nehmen. Insgesamt steckt die Deutsche Bahn dort 10 Millionen Euro in die Sanierung ihres Streckennetzes. Erst am Montagmorgen hatte die Bahn die wochenlange Sperrung der Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg aufgehoben. In den Sommerferien hatten Arbeiter an der Hauptstrecke Gleise und Signale neu gemacht und an Brücken gearbeitet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo