Eltern brauchen ab April keine Kita-Gebühren zahlen

In der Corona-Krise kommt die Stadt Oberhausen den Eltern von Kindergartenkindern entgegen. Weil die Kitas für die meisten Kinder geschlossen sind, wird die Stadt ab April erst einmal keine Beiträge mehr einziehen. Das hat uns ein Sprecher bestätigt. In Fällen, bei denen Eltern schon gezahlte Beiträge zurückerstattet haben wollen, will die Stadt sich beim Land einsetzen.

Das müsse eine gemeinsame Lösung für alle Kommunen finden. In den Oberhausener Kitas gilt eine Notfallbetreuung für Kinder, deren Eltern in besonders wichtigen Berufen arbeiten – wie Polizei, oder Energieversorgung. Seit dieser Woche gilt das auch, wenn das nur auf einen Elternteil zutrifft. Nach dem letzten Stand Ende letzter Woche waren rund 180 Kinder in den Notfallbetreuungen untergebracht. Diese Zahl könnte sich diese Woche erhöhen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo