Entwarnung

Fehlbildungen von Säuglingen sind weiterhin sehr selten. Dieses Fazit zieht das NRW-Gesundheistministerium nach einem Fall in Gelsenkirchen. Hier waren innerhalb weniger Wochen gleich drei Babys zur Welt gekommen, bei denen die Hände nicht richtig ausgebildet sind.

© Oksana Kuzmina - Fotolia

Es gäbe in den vergangenen Jahren „keine offensichtlichen Trends und regionale Häufungen“, so das Ministerium. Die Behörde hatte in allen Geburtskliniken des Bundeslandes nach Fehlbildungen in den Jahren 2017, 2018 und 2019 gefragt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo