Erkenntnis

Wurst des Herstellers Wilke ist auch ins Ruhrgebiet geliefert worden. Die Stadt Duisburg etwa spricht von acht Betrieben, der Rückruf laufe - sechs Großhändler, ein Altenzentrum und ein Party-Service. Auch im Kreis Recklinghausen ist die Wurst aufgetaucht. Wie viel und wo genau sei aber hier noch nicht bekannt.

Eine fertig gebratene Currywurst (Symbolbild).
© Pixabay

Die keimbelasteten Produkte aus Hessen werden in Deutschland mit zwei Toten in Verbindung gebracht. Vor einer Woche waren zwei Menschen gestorben, die Fleisch von Wilke gegessen hatten. In den Produkten der Firma waren Listerien nachgewiesen worden - das sind Bakterien, die für alte oder schwache Menschen tödlich sein können.


Das hessische Ministerium für Verbraucherschutz hat eine Liste mit betroffenen Marken veröffentlicht. Laut dem Ministerium sind alle Eigenmarken der Firma Wilke mit dem Identitätskennzeichen "DE EV 203 EG" betroffen. Dasselbe gilt für folgende Marken und Handelsnamen, sofern sie das Identitätskennzeichen "DE EV 203 EG" tragen:

  • Haus am Eichfeld
  • Metro Chef
  • Service-Bund "Servisa"
  • CASA
  • Pickosta
  • Sander Gourmet
  • Rohloff Manufaktur
  • Schnittpunkt
  • Korbach
  • ARO
  • Findt
  • Domino

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo