EVO-Mitarbeiter spenden Cent-Beträge ihrer Gehälter

Mitarbeiter der Energieversorgung Oberhausen zeigen, dass auch durch kleinste Spenden am Ende eine größere Summe zusammenkommen kann. Laut EVO haben Mitarbeiter freiwillig die Cent-Beträge ihrer Gehältern dem guten Zweck zukommen lassen. Am Ende stehen in diesem Jahr rund 1500 Euro, die verteilt werden können.

© Energieversorgung Oberhausen

Darüber freuen können sich das Oberhausener Friedensdorf, der Förderverein der "Freunde des Tiergeheges im Kaisergarten", der Weiße Ring sowie die Lebenshilfe und der Kinderschutzbund in Oberhausen. Weil immer mehr EVO-Mitarbeiter sich engagieren, geht der Versorger davon aus, dass die Spendensumme im kommenden Jahr noch höher ausfällt.

skyline
ivw-logo