Feuer auf Oxea-Gelände

Bei einem Brand auf dem Gelände des Chemiewerks Oxea in Oberhausen sind heute Morgen vier Menschen verletzt worden. Der Unfall ist an einer Anlage für Synthese-Gas passiert. Sie gehört dem Unternehmen Air Liquide und liegt mit auf dem Oxea-Gelände. Das Chemiewerk braucht das Gas für seine Produktion.

© Oxea

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, wird aktuell noch untersucht, sagt Air Liquide. Über eine Hochfackel war nach den Löscharbeiten der Werksfeuerwehr Gas abgelassen worden, um Druck von der Anlage zu nehmen. Mittlerweile ist sie runtergefahren. Weil deswegen gerade kein Synthese-Gas hergestellt werden kann, muss Oxea - laut einem Sprecher - seine Produktion einschränken.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo