Frau getötet und im Rhein-Herne-Kanal versenkt

Ein 39-jähriger Oberhausener muss wegen Totschlags für acht Jahre ins Gefängnis. Das Urteil ist am Landgericht Duisburg gefallen. Der Mann hatte gestanden, seine Frau im April 2018 geschlagen, getreten und mit einem Schal erdrosselt zu haben. Danach hatte er die Leiche im Rhein-Herne-Kanal versenkt.

© helmutvogler - Fotolia

Elf Tage später fand eine Kanufahrerin die wie ein Paket verschnürte Leiche. Der 39-Jährige stand erst jetzt vor Gericht, weil er nach der Tat in seine Heimat - den Kosovo - geflüchtet war. Letztes Jahr im Januar ist er dort festgenommen und später an Deutschland ausgeliefert worden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo