Glasfaserausbau für Oberhausener Schulen

Mit Fördergeldern vom Land sollen die Oberhausener Schulen schnelleres Internet bekommen. Es gibt rund 4 Millionen Euro, um die Einrichtungen ans Glasfasernetz anzubinden, sagt die Stadt. Sie selbst beteiligt sich an den Kosten. Damit stehen für den Ausbau insgesamt 6,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Neue Leitungen werden an einer Straße verlegt (Symbolbild).
© ChiccoDodiFC - stock.adobe.com

Damit machen wir einen großen Schritt in Richtung digitales Lernen, sagt Oberbürgermeister Schranz. Jetzt hoffen wir, dass wir unsere Pläne möglichst bald umsetzen können. Die Digitalisierung ist in Oberhausen für alle Schulen geplant, soweit das technisch, personell und organisatorisch machbar ist.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo