Grafenbusch: Verkehrsführung auf B223 wird ab heute geändert

Heute und morgen müssen Autofahrer auf der Konrad-Adenauer-Allee mit mehr Staus, als sonst rechnen. In Höhe der A42 und der Ausfahrt Grafenbusch hat der Landesbetrieb StraßenNRW damit begonnen, die Verkehrsführung zu ändern. Hierfür müssen wechselnd Fahrstreifen gesperrt werden. Mit einer neuen Verkehrsführung sowie Tempo 40 in dem Bereich soll es dort in Zukunft möglichst weniger Unfälle geben.

© Radio Oberhausen

Sollte dieser Plan nicht aufgehen, wird die Ausfahrt Grafenbusch doch noch dauerhaft gesperrt, sagt die Stadt. Die Polizei will den Bereich deshalb künftig stärker im Blick halten. Sie will im Drei-Monats-Rhythmus die Unfallzahlen auswerten. Anwohner in Grafenbusch hatten in der Vergangenheit heftig gegen die mögliche Sperrung ihrer Ausfahrt protestiert.

skyline
ivw-logo