Hanau löst Betroffenheit im Oberhausener Rathaus aus

Oberhausens Oberbürgermeister Daniel Schranz hat sich zu dem Anschlag in Hanau geäußert. Zu allererst gelten unsere Gedanken natürlich den Opfern und ihren Angehörigen, die unvorstellbares Leid zu erdulden haben, sagt er.

© Christoph Wojtyczka/FUNKE Foto Services

Vieles weise auf rechtsradikale und rassistische Motive hin. Die Hintergründe müssten aber noch vollends geklärt werden. Schon jetzt sei aber klar, dass wir auch darüber sprechen müssen, wie wir die Menschen in Zukunft besser vor solchen Amokläufen schützen können, so Schranz weiter. Und zwar ohne die Vorzüge einzuschränken, die das Leben in unserer freien Gesellschaft mit sich bringt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo