Haus unbewohnbar

Nach einer Explosion mit zwei Toten in einem Haus in Essen laufen die Untersuchungen, um die Unglücksursache herauszufinden. Am Freitag hatte es in dem Gebäude in der Nähe des Hauptbahnhofs eine Detonation gegeben. Fenster zerbrachen, die Fassade war rußverschmiert.

© JAN BECKE - fotolia

Bei den Toten handele es sich vermutlich um die beiden Mieter der Wohnung, eine Frau und einen Mann. Was zu der Explosion geführt hatte, müsse noch ermittelt werden, sagte ein Polizeisprecher. Das Haus in der Franz-Arens-Straße bleibt erst mal weiter unbewohnbar. Die Feuerwehr musste das Haus noch in der Explosionsnacht sichern. Mit dicken Balken werden die Decken gestützt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo