Kein Erfolg

Die Freiwillige Feuerwehr sucht dringend eine neue Bleibe in Oberhausen - findet aber nichts Geeignetes. Das sagt die Stadt. Demnach ist das Gerätehaus an der Falkestraße viel zu klein und bietet ausserdem schlechte Arbeitsbedingungen. Zum Beispiel gibt es keine geeigneten Waschräume und Umkleiden.

Darüber hinaus finden die freiwillige Helfer dort kaum Parkplätze, wenn sie für Einsätze mit dem Auto anrücken. Das hatte ein Gutachter bereits im Sommer festgestellt. Seitdem sucht die Stadt einen neuen Standort - bisher allerdings erfolglos. Im Fokus ist demnach eine Fläche am benachbarten Nordfriedhof. Unklar ist aber noch, ob dort ein Neubau zulässig wäre. Benötigt wird eine Fläche von rund 4000 Quadratmetern, um ein komplett neues Gerätehaus bauen zu können.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo