Kontaktverbot: erste Bußgelder verhängt

Die Polizei Oberhausen hat gestern am späten Abend die ersten Bußgelder wegen des Corona-Kontaktverbots verhängt. Auf dem Park&Ride Parkplatz am Olga Park hatten sich ein paar junge Leute nicht an die Regeln gehalten.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Die vier standen als Gruppe an ihrem Auto. Zeugen hatten sie angesprochen und auf das Kontaktverbot hingewiesen. Daraufhin machten sie sich über diese lustig und husteten absichtlich. Die Polizei verpasste den 19 bis 22-Jährigen daraufhin Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Jeder von ihnen muss jetzt ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro zahlen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo