Lagebericht gefordert

Gibt es in Oberhausen Probleme mit kriminellen Clans oder Rockerbanden ? Davon will sich der neue Polizeipräsident Alexander Dierselhuis ein Bild machen. Deswegen erwartet er von seinen Fachleuten in den nächsten Monaten einen ausführlichen Bericht darüber. Dazu hat er eine sogenannte "kriminalfachliche Lageauswertung" in Auftrag gegeben.

© Heiko Kverling - Fotolia

Abschreckendes Beispiel ist Duisburg. Körperverletzungen, Geldwäsche und Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz. Dort gibt es rund 70 kriminellen Clans mit 2800 Mitgliedern. Auch in Essen gibt es das Problem. Dierselhuis befürchtet, dass sich die Machenschaften nach Oberhausen verlagern könnten. Der Lagebericht soll helfen, die Situation besser einschätzen zu können und vor allem schon frühzeitig und entschlossen darauf zu reagieren. In Duisburg und Essen hatte es zuletzt einige Razzien gegeben, um den Druck zu erhöhen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo