Langjährige Vertrauensperson und Ansprechpartnerin

Die Oberhausenerin Marion Kaluza hat das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten. Die Auszeichnung bekam sie für Ihr langjähriges Engagement für das Friedensdorf Oberhausen. 1975 wurde die gelernte Hutmacherin als Schneiderin im Friedensdorf eingestellt. Marion Kaluza arbeitete aber nicht nur als Schneiderin.

© Kerstin Bögeholz / Funke Foto Services GmbH

Sie entwickelte sich zu einer wertvollen Vertrauensperson für alle Kinder und zu einer wichtigen Ansprechpartnerin für alle Kolleginnen und Kollegen. Sie initiierte unter anderem eine Töpferei und begann mit dem Verkauf von selbstgefertigten Handarbeiten zur finanziellen Unterstützung des Friedensdorfes. Für über 20 Jahre war Marion Kaluza die markante Stimme der Telefonzentrale, wo sie auch heute noch stundenweise aushilft.

skyline
ivw-logo