LKW-Fahrer verdrecken Rheinauen

Im Duisburger Stadtteil Friemersheim gibt es Ärger wegen der vielen Laster, die zum Logistikstandort Duisburg-West unterwegs sind. Die LKW-Fahrer übernachten immer wieder in den Rheinauen. Dabei verdrecken sie das Naturschutzgebiet.

© Tanja Pickartz/FUNKE Foto Services

Weil es keine sanitären Anlagen gibt, verschwinden sie in den Büschen, sagen Anwohner. Abfallbehälter gibt es im Grünen auch keine, darum liegen überall Getränkedosen, Plastikverpackungen, aber auch Kabel oder alte Reifen rum. Die Gewerkschaft verdi fordert in dem Bereich einen großen Rastplatz mit Toiletten, Duschen und Küchen. Die Stadt Duisburg arbeitet mit den Logistikunternehmen im Hafen und dem Bund an Lösungen für das Problem.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo