Masken aufsetzen

Der Corona-Kristenstab der Stadt Oberhausen rät jetzt dazu, den Mund-Nasen-Raum zu bedecken. Um alle Möglichkeiten an Corona-Schutzmaßnahmen auszuschöpfen, sei das zu empfehlen, heisst es. Weil Schutzmasken Mangelware sind, sollten die Oberhausener auf Textilien wie Schals und Tücher oder selbst genähte Masken zurückgreifen.

© Jürgen Theobald/FUNKE Foto Services

Das gelte vor allem für geschlossene Räume. Die Maßnahme sei eine Ergänzung zum Abstandsgebot, das in manchen Situationen nicht ganz einfach umzusetzen sei. Die Masken garantierten zwar keinen Vollschutz vor Ansteckung, sie könnten jedoch das Risiko für Andere verringern. Den Angaben zufolge gibt es dafür Hinweise aus Studien und die Erfahrungen der asiatischen Länder.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo