Maskenpflicht an der Willy-Brandt-Gesamtschule in Mülheim

Die Willy-Brandt-Gesamtschule in Mülheim-Styrum führt eine Maskenpflicht ein. Die Schüler sollen mit der Maske zur Schule kommen und sie vor allem auf dem Schulhof und auf den Fluren tragen. Wenn sie in der Klasse sitzen und den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten, dürfen sie die Masken abnehmen. Die Maskenpflicht gilt ab Donnerstag.

© Olaf Fuhrmann / FUNKE Foto Services

Die Willy-Brandt-Gesamtschule hat für alle Schüler und Lehrer FFP2-Masken besorgt. Der Mülheimer Apotheker Patrick Marx hat sie der Schule gespendet: insgesamt 2.000 Stück. Außerdem stellt er der Schule Desinfektionsmittel zur Verfügung. Die passenden Spender dafür hat die Schule selbst gebaut. Der Fachbereich Technik hat für jeden Eingang einen Desinfektionsmittelspender aus Holz angefertigt.

Maskenpflicht in allen Mülheimer Schulen?

Ob es die Maskenpflicht auch in anderen Mülheimer Schulen geben wird, ist noch nicht klar. Der Mülheimer Krisenstab möchte heute in seiner Sitzung darüber sprechen. Aktuell gilt die Maskenpflicht in NRW vor allem beim Einkaufen und im ÖPNV. Eine Maskenpflicht in den Schulen gibt es bisher nicht.

© Willy-Brandt-Gesamtschule
© Willy-Brandt-Gesamtschule

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo