Metronom-Theater: Corona-Verdacht hat sich nicht bestätigt

Im Metronom-Theater in der Neuen Mitte hat es am Abend einen Rettungseinsatz wegen des Verdachts auf eine Corona-Erkrankung gegeben. Jetzt gibt die Stadt Entwarnung. Der Verdacht auf eine Coronainfektion bei einem Besucher des Musicals hat sich nicht bestätigt.

Alle Besucher der gestrigen Vorstellung können demnach ihrem gewohnten Alltag nachgehen. Das teilt die Stadt auf ihrer Homepage mit. Zuvor hatten uns Besucher von "Tanz der Vampire" davon berichtet, dass sie das Theater nach der Vorstellung zunächst nicht verlassen durften. Sie mussten ihre Namen und Adressen angeben - eine Vorsichtsmaßnahme, um sie bei einem möglichen Corona-Fall schnell kontaktieren zu können.

skyline