Mountainbiker (29) nach Kollision mit Linienbus ins Krankenhaus transportiert

Symbolbild: Polizei Oberhausen

Am Mittwochnachmittag (03.08.) kam es um 15:25 Uhr in Oberhausen-Osterfeld zu einer Kollision zwischen 29-jährigen Radfahrer und einem Linienbus (SB91). Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Mountainbikefahrer eine steilere Wiese vom OLGA-Park in Richtung Bottroper Straße hinunter, als Passagiere des Busses kurz danach einen Knall hörten. Der Radfahrer, der nach ersten Erkenntnissen ohne Helm unterwegs war, kollidierte gegen die rechte Seite des Fahrzeugs, das in Richtung Westen bzw. Werthfeldstraße fuhr. Eine Zeugin leistete bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungsmittel Erste Hilfe bei dem ansprechbaren Radfahrer, der auf der Straße lag. Nach einer ersten Untersuchung wurde der 29-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Im Rahmen der Spurensicherung musste die Fahrbahn in Richtung Werthfeldstraße durch die Polizei gesperrt werden. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Pressestelle Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline