Nachholtermin für Karnevalszug in Alt-Oberhausen?

Das Wetter hat nicht mitgespielt: Wegen Sturmböen musste der Karnevalszug in Alt-Oberhausen gestern abgesagt werden. Die Zugleitung des Hauptausschusses Groß-Oberhausener Karneval hatte sich dazu am späten Vormittag mit Ordnungsamt, Feuerwehr und Polizei beraten. Das Ergebnis war einvernehmlich: Sicherheit geht vor!

Der Karnevalszug in Alt-Oberhausen am 3. März 2019.
© Steffen Ludwig (Radio Oberhausen)

Eigentlich hätte der Zug aus 87 Karnevalswagen und Fußgruppen ab 14 Uhr unter anderem über die Grenz-, die Alsen- und die Havensteinstraße rollen sollen. Stattdessen fuhr die Feuerwehr die Zugstrecke ab, um über Lautsprecher darüber zu informieren, dass der Zug ausfällt. Der Hauptausschuss Groß-Oberhausener Karneval will sich in den nächsten Tagen mit allen Beteiligten beraten, ob der Zug nachgeholt wird.


Heute Pöstertreck und Zug in Vondern

Mehr Glück hatte der Kinderkarnevalszug am Samstag in Osterfeld. 65.000 Besucher feierten die 103 Wagen und Fußgruppen. In diesem Jahr kamen vermutlich besonders viele, weil die Wetteraussichten für den Zug gestern in Alt-Oberhausen schon vorab schlecht waren. Letzte Chance in Oberhausen den Karnevalisten zuzujubeln und Kamelle zu fangen heute an Rosenmontag. Um 11 Uhr 11 startet in Alstaden der Pöstertreck - um 15 Uhr der Zug in Vondern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo