Neuer Blitzerstandort

Die Stadt Oberhausen hat damit begonnen, die Geschwindigkeit in Höhe der Abfahrt Grafenbusch zu kontrollieren. Dort ist seit einigen Tagen Tempo 40 eingerichtet. Die Maßnahme ist eine von mehreren, um für weniger Unfälle in diesem Bereich zu sorgen.

© Dominik Fittkau

Dort gibt es auch eine neue Verkehrsführung. Seit heute morgen steht der mobile Biltzanhänger der Stadt kurz vor der Abfahrt. Dafür wurde dort extra ein Teil des Grünstreifens asphaltiert. Schon 300 Meter vor dem neuen Tempo-40-Bereich weist ein Schild auf die Geschwindigkeitskontrolle hin. Bei ersten Testmessungen in der vergangenen Woche hatte sich gezeigt, dass die meisten Autofahrer sich nicht daran halten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo