Noch nicht alle Feuerwehr-Fahrzeuge umgerüstet

Trotz neuer Ampeltechnik kommt es auf der Mülheimer Straße immer noch zu längeren Wartezeiten. Vor rund einem Monat hatte die Stadt bei der Feuerwehr ein neues Projekt präsentiert. Die Fahrzeuge werden per Funk mit den Ampeln gekoppelt. Sie sollen bei Einsatzfahrten direkt reagieren.

© Kerstin Bögeholz / Funke FotoServices

So kann für die Autofahrer auf der Mülheimer Straße auch wieder schneller auf "grün" umgeschaltet werden. Auf Nachfrage von Radio Oberhausen heißt es jetzt von der Stadt: Es sind noch nicht alle Fahrzeuge mit der Technik ausgerüstet. Das passiert nach und nach im laufenden Betrieb. Deshalb kann es sein, dass die Ampeln nach wie vor von Hand bedient werden müssen. Das sorgt regelmäßig für lange Staus. Teilweise haben die Autofahrer auf der Mülheimer Straße in Höhe der Feuerwache fünf Minuten "rot", solange bis alle Einsatzfahrzeuge ausgerückt sind.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo