Oberhausen bekommt Millionenförderung

Für mehrere Städtebauprojekte bekommt Oberhausen eine Finanzspritze von gut fünf Millionen Euro. Laut dem Oberhausener Landespolitiker Stefan Zimkeit fließt das Geld von Land, Bund und der EU. Das meiste Geld fließt nach Holten.

© Pixabay

Rund 2,3 Millionen Euro sind für die Erneuerung der Holtener Sportanlage vorgesehen. Hinzu kommen 200.000 Euro für die Modernisierung der Halle in der Sportanlage Schmachtendorf sowie 900.000 Euro in den Umbau des Kleinen Marktes. Nach Osterfeld fließen 1,5 Millionen Euro. Das Geld kann für die Verbesserung des Wohnumfelds in der Siedlung Kampstraße und den Multifunktionskomplex an der Gesamtschule verwendet werden. Für das Projekt "Brückenschlag" in Oberhausen-Mitte sind laut Zimkeit 160.000 Euro eingeplant.

skyline
ivw-logo