Oberhausener Schulen bereiten Neustart vor

Die Oberhausener Schulen erarbeiten nach den neuen Lockerungen in der Corona-Krise aktuell neue Konzepte für den Unterricht in den nächsten Wochen. In den Grundschulen werden ab Montag schon tageweise alle Jahrgänge wieder anwesend sein - ähnlich läuft es an Förderschulen.

©

Auch an den Haupt-, Real- und Sekundarschulen werden neben der Jahrgangsstufe 10 ein bis zwei weitere Jahrgänge abwechselnd unterrichtet. An den Gymnasien und Gesamtschulen haben Schüler, die nächstes Jahr ihr Abi machen ab Montag wieder Unterricht. Sind dann noch Lehrer und Räume übrig, werden auch zusätzliche Klassen unterrichtet. Das soll vor allem nach den letzten Abiturprüfungen am 16. Mai der Fall sein. Bei der Erarbeitung des Konzepts sollen die Schulleitungen darauf achten, dass die Klassen unter Einhaltung der Hygieneregeln möglichst ausgeglichen vor den Sommerferien unterrichtet werden. Die Brückentage werden allerdings nicht gestrichen.

skyline
ivw-logo