Ohne Führerschein mit falschen Personalien unterwegs

Bei einer Geschwindigkeitsmessung in Oberhausen Buschhausen im Bereich Lindnerstraße/Skagerrakstraße wurde ein Mann nach Geschwindigkeitsüberschreitung angehalten und kontrolliert.

Im Rahmen dieser Überprüfung legte der Fahrer einen Internationalen libanesischen Führerschein vor. Bei genauerer Betrachtung wurde festgestellt, dass die mitgeführten Dokumente auf Personalien ausgestellt waren, die nicht mit den Angaben des Mannes übereinstimmten. Der Fahrer wurde im Polizeipräsidium einer erkennungsdienstlichen Behandlung zur Identifikation unterzogen. Im Rahmen eines bundesweiten Abgleichs konnte ermittelt werden, dass es sich um einen 40 Jahre alten Mann aus dem Libanon handelt.

Alle vorgelegten Dokumente wiesen verschiedene Unstimmigkeiten auf. Es ergab sich ein Verdacht auf Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, der Angabe falscher Personalien, und der Verdacht des illegalen Aufenthaltes.

Papiere wurden sichergestellt und Anzeige erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Pressestelle Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline