Politik berät mögliche Änderungen an Parkgebühren

Seit dieser Woche gehen Vorschläge von Anwohnern der betroffenen Viertel durch die politischen Ausschüsse und die Bezirksvertretungen. Darunter sind Änderungen am Tagestarif auf den Innenstadtparkplätzen an der Düppel- sowie der Friedrich-Karl-Straße in der Höhe des DGB-Hauses. Die jetzt angesetzten Tages-Parkgebühren von 5 Euro halten viele Anwohner für zu hoch. Die Stadt überlegt nun, diese auf 4 Euro zu senken.

© Gerd Wallhorn - FUNKE Foto Services

Zudem könnte das Parken künftig in mehr Straßen als bisher Geld kosten. Damit soll auf Wunsch von Anwohnern verhindert werden, dass Autofahrer für das Parken in nicht gebührenpflichtige Randbereiche ausweichen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo