Polizei löst illegales Fußballturnier auf

In Styrum haben sich am Samstagnachmittag schätzungsweise 300 Jugendliche getroffen, um ein illegales Fußballturnier auszutragen - ohne irgendwelche Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. Die Veranstaltung auf dem Platz des Kreisligisten Post SV Oberhausen musste von der Polizei aufgelöst werden.

© studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Als die ersten Jugendlichen auf dem Platz auftauchten, hatte der Klub demnach selbst zunächst das Ordnungsamt verständigt. Weil es dann zu viele Teilnehmer wurden, rückte die Polizei mit einem Großaufgebot an die Herder Straße aus. Offenbar hatten sich Jugendliche aus Oberhausen, Mülheim und Köln über WhatsApp-Gruppen zu dem illegalen Fußballturnier verabredet. Sogar Preisgelder wurden ausgesetzt.

skyline
ivw-logo