Polizei scannt Kennzeichen per Handy

Bei der Polizei Oberhausen sind seit einigen Wochen mehr als 200 neue Smartphones im Einsatz. Sie sollen den Beamten die Arbeit erleichtern.

© Michael Dahlke/FUNKE Foto Services

Mit entsprechenden Apps kann der Beifahrer im Streifenwagen jetzt zum Beispiel mit seinem Handy das Kennzeichen des Fahrzeugs vor ihm scannen. Während der Fahrt wird das automatisch in der polizeilichen Datenbank abgeglichen. Bislang liefen solche Überprüfungen über Funk. Mit den neuen Apps lassen sich auch Personalausweise scannen und abgleichen. Außerdem haben die Handys eine Art polizeiinternes WhatsApp zur sicheren Kommunikation. Eine App, um Führerscheine zu checken, ist in Arbeit, sagt die Polizei. Die Sicherheit aller Daten stehe bei der Nutzung der Smartphones immer im Fokus.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo