Polizeigewalt

Wissenschaftler der Ruhr-Uni Bochum haben einen Zwischenbericht der Studie «Körperverletzung im Amt» veröffentlicht. Auf einen Verdachtsfall von illegaler Polizeigewalt kommen in Deutschland demnach mindestens fünf Fälle, die nicht angezeigt werden. Das Dunkelfeld läge damit bei mindestens 10 000 mutmaßlichen Gewalttaten durch Polizisten im Jahr.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Laut amtlicher Statistik wird gegen rund 4000 Polizisten Jahr für Jahr von den Staatsanwaltschaften ermittelt - wegen 2000 Verdachtsfällen illegaler Polizeigewalt. Die Gewerkschaft der Polizei entgegnet, die Polizei genieße in allen Umfragen großes Vertrauen und eine hohe Wertschätzung. Fehlverhalten von Polizisten gebe es zwar, werde aber bei Anzeigen «sauber und konsequent aufgearbeitet». Außerdem sei für die Forscher nicht überprüfbar, ob die Polizei im jeweiligen Fall nicht doch rechtmäßig gehandelt habe.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo