Polizeikooperation gegen Senioren-Betrüger

Im Kampf gegen Betrugsmaschen an älteren Menschen arbeiten die Polizei Oberhausen und die Polizei Essen/Mülheim jetzt zusammen.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© VRD/Fotolia.com

Nächste Woche Freitag (3. Juli) soll dazu an der Burg Vondern ein Kooperationsvertrag unterschrieben werden. Entstehen wird eine gemeinsame Ermittlungsgruppe, um Maßnahmen gegen die kriminellen Banden zu bündeln und zu koordinieren. Denn immer wieder werden bei uns in der Stadt und in den Nachbarstädten Senioren zu Opfern. Die Täter lassen sich regelmäßig neue Betrugsmaschen einfallen, nutzen die Gutgläubigkeit der älteren Menschen aus und arbeiten meist überregional. Eine gemeinsame Ermittlungsgruppe aller drei Städte sei deshalb enorm wichtig, so die Polizei.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo