Rätselhafter Fall vor Lösung

Die Oberhausener Polizei hat zwei Männer festgenommen, die einen 35jährigen getötet haben sollen. Ein Richter hat schon Haftbefehle ausgestellt. Opfer soll ein 35-jähriger Bulgare aus Oberhausen sein, der seit Anfang Mai vermisst wird. Er hatte seine Wohnung nachts verlassen und war nicht wieder zurückgekehrt.

Ein Polizist nutzt Handschellen zur Festnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Nach monatelangen Ermittlungen der Polizei führte jetzt eine Spur zu den beiden Oberhausenern (22 Jahre mit kroatischem Migrationshintergrund und 23 Jahre alt, Deutscher). Beide gaben in ihrer Vernehmung zu, an dem Tod des 35jährigen beteiligt gewesen zu sein. Der Leichnam ist bislang noch nicht gefunden. Nach den Aussagen der mutmaßlichen Täter werden jetzt weitere Spuren gesucht und gesichert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo