Rückschlag: Fördergelder für Osterfeld fließen nicht

Die Pläne für ein neues Stadtteilzentrum in Osterfeld liegen offenbar erst einmal auf Eis. Die erhofften Fördergelder vom Land in Höhe von gut 10 Millionen Euro fließen nicht in unsere Stadt. Das teilt der Oberhausener SPD-Landtagsabgeordnete Stefan Zimkeit mit.

© Pixabay

Er fordert nun, dass das Geld im nächsten Jahr ausgezahlt wird. So soll das für Osterfeld wichtige Projekt doch noch umgesetzt werden können. An der Gesamtschule Osterfeld soll ein Multifunktionskomplex entstehen. Geplant sind ein Jugendzentrum, eine Stadteilbibliothek und eine Mehrzweckaula, die auch Vereine für Veranstaltungen nutzen können.

skyline
ivw-logo