Schock bei Babcock

Der Oberhausener Maschinenbauer Babcock hat offenbar erneut Insolvenz angemeldet. Betroffen sei das Fertigungszentrum in Lirich, sagt die IG Metall. Betriebsrat und Belegschaft seien heute vor vollendete Tatsachen gestellt worden. 84 Beschäftigte sind betroffen. Am morgigen Dienstag soll erneut eine Belegschaftsversammlung vom Vorstand stattfinden, in der auch der Insolvenzverwalter vorgestellt werden soll.

© 2019 foto@luftbild-blossey.de

Die Belegschaft habe enttäuscht und verärgert reagiert, heisst es. Es ist nun schon die dritte Insolvenz, die einige davon erleben müssen. Die letzte Insolvenz ist keine anderthalb Jahre her. Die IG Metall kritisiert vor allem unzureichende Planungen. Erst Kurzarbeit, dann Überstunden bis hin zu Wochenend- und Feiertagsarbeit. Dabei sei die Auftragslage sehr gut. Es scheine offenbar am nötigen Betriebskapital zu fehlen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo