Schwimmbäder geschlossen

Fast 40 Grad draußen und im Ruhrgebiet sind mehrere Schwimmbäder dicht. In Mülheim zum Beispiel musste heute das Naturbad Styrum geschlossen bleiben. Das Wasser hat sich zu sehr aufgewärmt, heißt es. Darunter leidet die Wasserqualität. Vorsichtshalber ist deswegen heute Schwimmen verboten.

In Herne hat heute Morgen das Schwimmbad Südpool zugemacht. Eine Leitung war gebrochen. Deswegen konnte das Wasser nicht mehr richtig desinfiziert werden. Wer schon erste Bahnen gezogen hatte, wurde wieder nach Hause geschickt. Gestern schon hat das Freibad Wolfssee in Duisburg geschlossen. Im Wasser sind giftige Blaualgen entdeckt worden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo