Sicherheitskonferenz zu Clan-Kriminalität

In Oberhausen gibt es anscheinend keine Probleme mit Clan-Kriminalität. So zumindest die aktuelle Einschätzung der Polizei. Darüber hat sie Vertreter der Stadt, der umliegenden Gerichte, des Zolls, des Finanzamts und einigen weiteren bei einer Sicherheitskonferenz im Haus Ripshorst informiert.

© Heiko Kverling - Fotolia

Bis Ende März läuft zur "Clan-Kriminalität" in Oberhausen noch eine offizielle Untersuchung. Die Polizei braucht die Zeit, um gründlich zu ermitteln, ob Oberhausen - wie jetzt angenommen - wirklich nicht betroffen ist. Die Beamten wollen außerdem die Entwicklung in betroffenen Nachbarstädten wie Duisburg und Essen beobachten und mit den Kollegen dort zusammenarbeiten.

skyline
ivw-logo