Spatenstich für Bau der neuen A40-Rheinbrücke Neuenkamp

Heute Morgen sind in Duisburg mit einem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für die neue A40-Autobahnbrücke gestartet. Mit dabei waren Bundesverkehrsminister Scheuer und NRW-Verkehrsminister Wüst. Mit dem Bau der Rheinbrücke zwischen Duisburg-Homberg und Duisburg-Häfen werden insgesamt 3,5 Kilometer Autobahn auf durchgängig vier Fahrstreifen ausgebaut.

© Keipke Architekten

Die Kosten von rund 366 Millionen Euro übernimmt der Bund. In den nächsten drei Jahren entsteht die erste Hälfte der neuen Schrägseilbrücke. Bis 2026 soll sie komplett fertig sein. Die alte A40-Rheinbrücke stammt aus den 70er Jahren und ist mittlerweile marode. Sie war für 30.000 Fahrzeuge täglich ausgelegt. Mittlerweile nutzen sie jeden Tag rund 100.000 - Tendenz steigend.

skyline
ivw-logo