Spenden für Ebertbad und Theater an der Niebuhrg

Für das Ebertbad und das Theater an der Niebuhrg sind mittlerweile schon Spenden von mehr als 7.200 Euro zusammengekommen - und zwar über die Crowdfunding-Internetseite der evo. Dort können neben gemeinnützigen Aktionen jetzt auch gewerbliche Betriebe Spenden sammeln, wenn ihre Existenz wegen der aktuellen Corona-Krise gefährdet ist.

© EVO

Sie müssen sich anmelden, sich kurz vorstellen und die Auswirkungen durch das Coronavirus beschreiben. Dann muss ein minimales Spendenziel angegeben werden. Nur wenn das erreicht wird, wird der Betrag ausgezahlt, sagt die evo. Ansonsten bekommen die Spender ihr Geld zurück. Ebertbad und Theater an der Niebuhrg haben die angegeben 5.000 Euro schon überschritten. Sie bekommen auf jeden Fall das Geld, auch wenn die Spendenaktion noch knapp vier Wochen weiter läuft. Weitere Betriebe haben sich noch nicht auf der Seite oberhausen-crowd.de angemeldet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo