St. Antony-Hütte soll in die Route der Industriekultur

Die St. Antony-Hütte in Oberhausen soll mit in die Route der Industriekultur aufgenommen werden. Aktuell zählen 25 Meilensteine der Industriegeschichte dazu - unter anderem der Gasometer und das LVR-Industriemuseum in Oberhausen, das Aquarius Wassermuseum in Mülheim, die Zeche Zollverein in Essen oder der Landschaftspark Duisburg-Nord.

© Gerd Wallhorn/FUNKE Foto Services

Fachleute des Regionalverbands Ruhr sagen: Die St. Antony-Hütte als Geburtsstätte der Eisenindustrie ist so bedeutend, dass sie auch dazugehören sollte. Sie wurde 1758 von Franz Ferdinand von der Wenge gegründet. Heute erzählt die Hütte, die mit ihrem Park zum LVR-Industriemuseum gehört, vom Beginn der Eisen- und Stahlindustrie. Eine Entscheidung über die Aufnahme fällt morgen bei einer Sitzung des RVR.

skyline
ivw-logo